Die Ängste der Deutschen 2020

Studie des Infocenters der R+V Versicherung

Bild 6 von 12

Bild Details

Die größten Ängste der Deutschen (Plätze 11 bis 21)

Drei Themen treiben 40 Prozent der Befragten um: Klimawandel, die Überforderung der Politiker und steigende Arbeitslosenzahlen in Deutschland. Unter die 40-Prozent-Marke gerutscht sind die Ängste vor politischem Extremismus und Terroranschlägen. Erstaunlich: Nur 32 Prozent der Deutschen fürchten sich vor einer schweren Erkrankung und vor einer Infektion mit dem Corona-Virus. Und: Trotz der erzwungenen Nähe durch Ausgangsbeschränkungen und Homeoffice befürchtet nur jeder zehnte Befragte, dass seine Partnerschaft zerbricht (Vorjahr: 18 Prozent).